geboren 1966 in Wesel am Niederrhein,

  • 1985 Abitur,
  • 1988 Staatlich anerkannte Sport- und Gymnastiklehrerin ,
  • 1991 Staatlich anerkannte Physiotherapeutin ,
  • 1991-2015 Physiotherapeutin im Deutschen Zentrum für Kinder- und Jugendrheumatologie und im Zentrum für Schmerztherapie junger Menschen in Garmisch-Partenkirchen,
  • Oktober 2015 selbständig in eigener Privatpraxis,
  • 2016 Heilpraktikerin auf dem Gebiet der Physiotherapie – Physio-Direkt.

Meine fachlichen Kompetenzen:

  • 27 Jahre Berufserfahrung,
  • in der Behandlung von Kindern- und Jugendlichen mit Erkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis und von chronischen Schmerzpatienten,
  • in der Nachsorge orthopädisch operierter Patienten,
  • in der Behandlung von Frühchen und Neugeborenen, auch auf der Intensivstation,
  • von Kindern und Jugendlichen mit neurologischen Krankheitsbildern und aus der Allgemeinkinderklinik,
  • aktive Mitarbeit an der konzeptionellen Weiterentwicklung des „Garmischer Behandlungskonzeptes“,
  • Erstellen und Halten von Fachvorträgen auf in- und externen Fortbildungsveranstaltungen/ Kongressen/Symposien,
  • Lehrtätigkeit, Autorentätigkeit bzgl. des Garmischer Behandlungskonzeptes,
  • Fachtrainerin für Patientenschulung in der Kinderrheumatologie.

Ich bin zertifiziert in:

  • Vojta-Therapie (auch Vojta-Refresherkurs und über viele Jahre Arbeitskreis),
  • Brügger-Therapie,
  • Manueller Lymphdrainage.

Ich bin ausgebildet in:

  • Cranio Sacraler Therapie (CST 1, CST 2 und seit vielen Jahren Mitglied im Arbeitskreis),
  • Cranio Sacraler Therapie in der Pädiatrie,
  • Somato Emotionaler Entspannung (SEE 1, SEE 2),
  • Dialog 1, 2 und 3,
  • Struktur und Energie 1 und 2,
  • Viszeraler Behandlung (Viszerale 1, 2, 3, 4 und 5),
  • Viszeraler Therapie und Motorik in Neurologie und Geriatrie
  • Integrativen Behandlungsmöglichkeiten bei Tinnitus, Schwindel, Kiefergelenksproblemen,
  • Matrix Energetics Level 1 und 2,
  • Manueller Therapie E 1 und E 2,
  • Funktioneller Bewegungslehre nach Klein-Vogelbach Grundkurs und Statuskurs.
  • Spiraldynamik „Der Fuss“.